Abnehmen

Hi zusammen,

ja ich reihe mich auch ein in die Menge der Leute, die Euch Diättipps geben. Immerhin bin ich in fünf Jahren von 135 auf 120 Kilo herunter. Jeder muss seinen eigenen Weg finden. Ich versuche das Ganze nachhaltig und mit möglichst wenig Verzicht zu machen.

Ja, ich nutze vor allem die Fastenzeiten, die christliche und auch die muslimische. Ich lasse mich vom Geist der Fastenzeit inspirieren. Und versuche es Jahr für Jahr zu verbessern. Angefangen habe ich mit der christlichen Fastenzeit. Sie geht von Aschermittwoch bis Ostern. Hier habe ich zunächst nur am Wochenende Alkohol getrunken. Letztes Jahr habe ich dann das so z.B. erweitert, dass ich nur sonntags Bier trank und auch nur am Wochenende Fleisch aß. Daher kommen auch die ganzen vegetarischen Rezepte in meinem Blog. 2017 will ich die kompletten sechs Wochen auf Alkohol und Fleisch verzichten. Und auch die Male des Fastenbrechens sollen nicht vorkommen. So habe ich mich Jahr für Jahr gesteigert.

Auch die muslimische Fastenzeit beziehe ich mit ein. Im Ramadan versuche ich bis 16 Uhr nichts zu essen. Trinken und Rauchen müssen aber noch sein 😉 Aber man stopft so viele Kleinigkeiten den Tag über in sich hinein, dass da ganz schön Kalorien zusammen kommen. Ich nutzte eine Kalorienzählapp, um mich zu kontrollieren und auch zu lernen.

Letztlich braucht man viel Geduld. Ich habe dann auch wieder Sport in Form von Joggen und Walken und Kraftübungen gemacht. Da habe ich mich gewundert, warum ich nicht mehr abnehme. Aber Muskeln sind dreimal so schwer wie Fett. Also der Break Even, sprich der Punkt, an dem man vom Sport wirklich abnimmt, ist am Anfang sehr weit. Dafür kann man mit Muskeln wieder mehr futtern, was ja auch nicht schlecht ist.

Ja, es muss jeder seinen eigenen Weg finden. Am Anfang sollte man nicht übertreiben. Ich habe in den Jahren im Spätsommer eine 20km Radtour und in einem anderen Jahr ein 6km Joggen gemacht und danach aufgehört, irgendetwas zu machen. Dann habe ich immer erst wieder in der Fastenzeit angefangen. Jetzt mache ich auch im Winter meine Gänge. Man sollte wie gesagt auf Nachhaltigkeit achten und sich nicht von jedem Jojo Effekt entmutigen lassen. Mein Ziel ist es in sieben Jahren wieder 100 Kilo zu wiegen.

Liebe Grüße,
Euer Till

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.