Pizza Teig

Dies ist das Rezept für Pizzateig von meinem Freund Pascal, einem wahren Italienliebhaber. Man nehme 500g Mehl, 200ml Wasser, einen sehr guten Schuss Olivenöl und eine ordentliche Prise Salz. Dazu tut man dann entweder eine halbe frische Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe von Dr. Oetker. Mein Freund Pascal hat die Augen verdreht als ich von Trockenhefe sprach, also besser ist frische Hefe und diese in Wasser ein wenig gehen lassen. Dies vermengt man in einer Schüssel und knetet es solange bis keine harten Stellen mehr im Teig sind, also mindestens 10 Minuten. Dann lässt man den Teig ungekühlt, aber mit einem Handtuch bedeckt ca. 2 Stunden gehen. Fertig ist ein perfekter Pizzateig, aus dem man mehrere Pizzen oder auch Pizzabrötchen machen kann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

4 Responses to “Pizza Teig”

  1. kai17 says:

    Sehr kurz und prägnant 🙂

    Ich denke in 15% der Fälle wird dieser Teig zu einem guten Ergebnis führen.
    Wenn man den Teig hingegen über Nacht gehen lässt und ihm Zeit gibt eine großporige Struktur zu entwickeln, dann stehen die Chancen besser 🙂

    Einfach mal ausprobieren.

    grüße
    Kai

  2. admin says:

    Ja, man kann den Teig auch, was ich gemacht habe, einfrieren. Wenn man ihn dann wieder auftaut, dann schmeckt der Teig sogar besser. Für die Pizzabrötchen ist auch besser diese zu länglichen Rollen zu formen, so werden sie gleichmäßiger knuspriger 🙂

  3. admin says:

    Das Brot passt auch super zu Ostern, welches ja auch das Fest des Weißbrotes ist bzw. der ungesäuerten Brote, also ohne Sauerteig.

  4. admin says:

    Für die Brote schadet auch nicht etwas mehr Wasser, damit der Teig gut aufgeht.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.