Süppskartüffel

Heute stelle ich meine Kartoffel-Möhrensuppe vor. In Erinnerung an meine liebe Oma in Mecklenburg habe ich sie Süppskartüffel genannt.

Man nehme 5 Kartoffeln und drei große Möhren und schält sie. Außerdem schält und schneidet man zwei Zwiebeln. Die Zwiebeln brät man in einem großen Topf an. Auch die kleingeschnittenen Möhren kann man mit anschwitzen. Dann füllt man das ganze mit 1 1/2 l Brühe auf und gibt die Kartoffeln hinzu.

Jetzt lässt man das Ganze 20 Minuten kochen. Dann dreht man die Suppe mit dem Pürierstab durch. Dann gibt man die Würstchen hinzu, und ich gebe immer noch Sahne als Verfeinerung hinzu. Man lässt das ganze nochmal aufkochen und salzt und pfeffert es nochmal ordentlich.

Bon Appetit!

Leave a Reply